Sicherheitsrisiko

Anmeldung auf Google-Konto nur noch mit Javascript möglich

Eine Anmeldung auf das Google-Konto ist nur noch mit aktiviertem Javascript möglich. Der Konzern begründet das mit einer neuen Sicherheitsprüfung beim Einloggen. Gleichzeitig bringt Javascript auch ein Sicherheitsrisiko mit sich.

Anmeldung bei Google
Für eine Nutzung des Google-Accounts muss nun Javascript aktiviert sein. Foto: Christoph Dernbach Foto: dpa

Berlin (dpa/tmn) - Mit deaktiviertem Javascript können Nutzer sich nicht mehr auf ihrem Google-Konto anmelden. Der Grund ist laut Google eine neue Sicherheitsprüfung beim Login-Prozess. Diese sei nur mit aktiviertem Javascript möglich, schreibt das Unternehmen in seinem Sicherheitsblog.

Anzeige

Die meisten seiner Nutzer betreffe das jedoch nicht. Nur 0,1 Prozent von ihnen haben demnach Javascript abgeschaltet.

Über Javascript können Inhalte wie Videos und interaktive Elemente in Internetseiten eingebunden werden. Browser führen sie direkt auf dem Rechner der Nutzer aus, erklärt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI). Das bedeutet aber auch ein Sicherheitsrisiko. Ist so ein Skript böswillig programmiert, könnten Hacker im schlimmsten Fall vollen Zugriff auf den Rechner bekommen.

Eintrag im Google-Security-Blog (Engl.)

Informationen des BSI zu Aktiven Inhalten

Informationen des BSI zu Javascript