Statistik

Android-Version Oreo breitet sich schnell aus

Google wertet monatlich aus, wie weit die unterschiedlichen Android-Versionen verbreitet sind. Die jüngsten Daten belegen, dass vor allem Oreo an Zuspruch gewinnt.

Android
Die Android-Version Oreo breitet sich zunehmend aus. Seine Verbreitung liegt bei 21,5 Prozent. Foto: Christoph Dernbach Foto: dpa

Berlin (dpa/tmn) - Von der jüngsten Android-Version Pie (9.0) ist auf Smartphones noch so gut wie gar nichts zu sehen: Weil es aktuell auf weniger als 0,1 Prozent aller Android-Geräte aufgespielt ist, lässt es Google aus seiner monatlichen Statistik-Auswertung heraus.

Anzeige

Die Analyse berücksichtigt ansonsten alle Smartphones und Tablets mit Zugriff auf den Play Store, die über diese Schwelle kommen. Pie wurde vor rund drei Monaten veröffentlicht.

Wesentlich erfolgreicher ist inzwischen die Vorgänger-Version Oreo (8.0 und 8.1), die ihre Verbreitung in den vergangenen drei Monaten von 12,1 auf nun 21,5 Prozent annähernd verdoppelt hat. Damit überrundet Oreo zwar seinen Vorvorgänger Marshmallow (6.0), der auf 21,3 Prozent kommt, kann aber seinem direkten Vorgänger Nougat (7.0 und 7.1) den zweiten Platz bei der Verbreitung noch nicht streitig machen. Nougat kommt hier auf 28,2 Prozent.

Android-Statistik