Warum alle über zwei Schiffe reden

Zwei Tanker-Schiffe brennen - und sehr viele Menschen reden darüber. Warum, erfährst du hier.

Öltanker
Ein Boot spritzt Wasser, um ein Feuer auf einem Öltanker zu löschen. Foto: Uncredited/Tasnim News Agency/AP/dpa Foto: dpa

Es brennt auf einem Schiff. Ein Boot spritzt Löschwasser darauf - mitten im Meer im Nahen Osten. Das Schiff ist ein so genannter Öltanker. Es transportiert Erdöl in andere Länder. Am Freitag haben in der Region gleich zwei Tanker gebrannt. Darüber reden gerade viele Menschen. Warum aber ist das so wichtig? Wir beantworten einige Fragen dazu.

Warum gab es Feuer auf den Schiffen?

Die Öltanker sind möglicherweise angegriffen worden. Die Besatzungen auf den Schiffen hörten mehrere Explosionen. Die Menschen auf den Tankern wurden gerettet.

Warum sollte jemand Tanker angreifen?

Zunächst war nicht klar, wer für die Feuer verantwortlich war. Manche Menschen vermuten, dass entweder Saudi-Arabien oder der Iran dahinterstecken könnten. Denn die beiden Schiffe waren im Golf von Oman unterwegs. Dort in der Region streiten sich die beiden Länder schon lange darum, wer viel Macht haben darf. Der Experte Oliver Meier sagt: Die beiden Länder versuchen gerade festzulegen, welches Land das stärkste und wichtigste ist. »Es geht darum, Muskeln zu zeigen und zu drohen.«

Wieso fahren gerade dort so viele Tanker entlang?

Beide Länder haben viel Erdöl. In vielen Ländern gibt es nur wenig oder gar kein Erdöl. Deshalb wird das Öl etwa aus dem Iran und Saudi Arabien dorthin transportiert - auch zu uns nach Deutschland! Das Öl liegt oft tief unter der Erde. Deshalb heißt es auch Erdöl.

Wie wird Erdöl in die anderen Länder gebracht?

Erdöl wird entweder durch große Rohre transportiert, über Land und auch durchs Meer. Diese Rohre nennt man Pipelines. Oder das Öl kommt mit Schiffen über das Wasser. Diese Schiffe nennt man dann Öltanker.

Warum ist Erdöl so wichtig?

Ohne Erdöl wären die Menschen ganz schön aufgeschmissen. »Mit Erdöl erzeugen wir Energie«, sagt Oliver Meier. Autos, Schiffe und auch Flugzeuge werden mit Erdöl, oder mit Benzin, das man aus Erdöl machen kann, betankt. Fabriken arbeiten oft mit Erdöl. Und rate mal, was du brauchst, wenn es zuhause kalt wird? Genau, die meisten Heizungen benutzen Erdöl. Sogar in deiner Matratze und deiner Butterbrotdose steckt der Rohstoff.