300 000 Euro für Instandhaltung – Bau- und Umweltausschuss erarbeitet Vorschlagsliste

»Unsere Straßen sind gut in Schuss«

Teisendorf – Die Gemeinde wird im kommenden Jahr mindestens 300 000 Euro für die Instandhaltung von Straßen im gesamten Gemeindegebiet ausgeben. 14 Straßen beziehungsweise Straßenabschnitte sollen saniert werden. Welche das sein werden, hat der Gemeinderat jetzt einstimmig festgelegt.

Die Alte Reichenhaller Straße soll auf einer Länge von 660 Metern asphaltiert werden.

Das Gremium ist damit einem Vorschlag des Bau- und Umweltausschusses gefolgt, der alle in Frage kommenden Straßen vorab besichtigt hatte. Gleichzeitig ermächtigte der Gemeinderat die Verwaltung, weitere Aufträge zur Straßensanierung bis zu einem Budget von 350 000 Euro zu vergeben, falls das Ergebnis der Ausschreibung die Kostenschätzung unterschreiten sollte. Dies natürlich in enger Absprache mit Bürgermeister Thomas Gasser.

Anzeige

»Unsere Straßen sind gut in Schuss«, meinte Gasser. Es sei aber richtig und wichtig, dass man jährlich Geld in die Hand nehme, um keine allzu großen Schäden aufkommen zu lassen. Vor allem Kiesstraßen, die schwer zu unterhalten sind, werden mit einer Asphalt-Spritzdecke versehen. Dazu meinte Johann Niederstrasser (FWG), dass man bei diesen Maßnahmen besonders auf die Grenzzeichen achten müsse. Johann Rauscher (SPD) bat darum, die Straßensanierungsmaßnahmen mit dem Breitbandausbau abzustimmen. Markus Putzhammer (CSU) wies darauf hin, dass eine Teuerung bei den Asphaltpreisen zu erwarten sei. Daher müsse das Bauamt, sowohl die Auftragslage als auch den Materialpreis bei den Ausschreibungen im Blick haben.

Asphaltierungsarbeiten finden statt auf der Alten Reichenhaller Straße in Teisendorf, den Ortsdurchfahrten von Eichham und Oberstetten, in Kirchsteg, bei Spöck an der B 304, von Kolberstatt in Richtung Oberteisendorf, in Fuchssteig sowie in Atzlbach bei Neukirchen. Mit einer Spritzdecke versehen werden die Straßen in Hinterloh bei Neukirchen, die Punschernstraße in Teisendorf, der Altgartenweg in Oberteisendorf, die Zufahrt zum Waldkindergarten Thumberg, die Straße von Surmühle nach Roidham sowie der Pointweg in Oberteisendorf. kon