Schulbuskontrolle in Weißbach a.d. Alpenstraße

Am 07.11.18 führten die Verkehrssicherheitsbeauftragten des Landratsamtes Berchtesgadener Land und der Polizei Bad Reichenhall eine Schulbuskontrolle in Weißbach a.d. Alpenstraße durch. Hintergrund waren Beschwerden von Eltern, wobei nach deren Einschätzung der Schulbus in der Regel überfüllt sein soll.

Foto: Symbolbild, pixabay

Bei der morgendlichen Kontrolle wurde durch Zählung der Fahrgäste festgestellt, dass sich die Fahrgastzahl an der Kapazitätsgrenze befand.

Anzeige

Eine Überfüllung wurde nicht festgestellt. Die vorgeschriebene Höchstzahl an Steh- und Sitzplätzen wurde eingehalten.

Das verantwortliche Busunternehmen wurde über die Kontrolle informiert. Da die Fahrgastzahlen täglich schwanken können, wurde das Unternehmen angehalten, eine Überfüllung der Schulbusse durch Zählung der Fahrgäste und durch den Einsatz zusätzlicher Busse zu verhindern.