Riesiger Müllberg sorgt für Probleme

Im Südwesten Deutschlands hat es vor Kurzem heftig geregnet. Manche Orte wurden dabei sogar überflutet. Die Wassermassen haben ein ordentliches Chaos angerichtet: Brücken gingen kaputt, Häuser und eine Schule wurde überschwemmt. Vieles konnte man nicht mehr reparieren. Es kam auf den Sperrmüll.

Riesiger Müllberg sorgt für Probleme
Ein Berg aus Sperrmüll bereitet der Verwaltung Probleme. Foto: Harald Tittel/dpa Foto: dpa

Sperrmüll ist, wie der Name schon sagt, besonders groß und sperrig. Dort landeten nach den Überschwemmungen kaputte Möbel oder Bauteile von Häusern, zum Beispiel Rohre. Der Haufen Sperrmüll ist jedoch so groß, dass die Stadt mit der Entsorgung kaum noch hinterherkommt. Insgesamt soll er so viel wiegen wie etwa 200 Elefanten!

Anzeige

Es ist ziemlich schwierig, das Zeug vor dem Verbrennen zu zerkleinern. Das kostet Zeit und Geld. Experten beraten nun, wie sich die Gegend vor solchen Unwettern besser schützen kann. Sie überlegen etwa, den Bach im Ort breiter zu machen, damit das Wasser nicht so schnell über die Ufer tritt.