Lästiges Warten an der Gepäckausgabe – Geniale Flughafen-Tricks

Nie wieder am Gepäckband warten: Mit diesem Trick bist Du immer der Erste!

Du bist nach einem langen Flug fix und fertig und hast keinen Bock auch noch stundenlang an der Gepäckausgabe zu warten, bis Dein Koffer da ist? Verständlich. Aber es gibt einen Trick, immer der Erste zu sein. Na ja, zumindest unter den Ersten.

Gepäck als erstes auf dem Gepäckband – kein langes Warten mehr am Flughafen
Du hast zwei Möglichkeiten dafür zu sorgen, dass Dein Gepäck nach der Landung unter den ersten auf dem Gepäckband landet. So kannst Du die Wartezeiten an Flughäfen drastisch verkürzen! (Foto: Sebastian Kahnert/dpa)

Am Reiseziel angekommen wollen Fluggäste nur noch eins: schnell raus aus dem Flughafen, rein in die Sonne. Oder ins Hotel, an den Strand, die Berge ... Dumm nur, wenn man jetzt am Laufband noch eine halbe Stunde auf seine Gepäckstücke warten muss. Oder eine Stunde. Vielleicht noch länger.

Anzeige

Kein lästiges Warten mehr an der Gepäckausgabe!

Wir haben jetzt die zwei besten Tricks für Dich, wie Du garantierst immer als Erster an Dein Gepäck kommst. Es ist eigentlich ganz einfach: Zuerst entlädt das Flughafenpersonal nach und nach die Koffer, die zuletzt in das Flugzeug eingeladen wurden. Erst am Ende kommen die Gepäckstücke auf das Laufband, die ganz am Anfang ins Flugzeug verladen wurden.

Wartezeit drastisch verkürzen

Du hast bei Deinem nächsten Flug zwei Möglichkeiten, das für Dich auszunutzen:

  • Die einfache Variante, die aber nicht immer mit Garantie funktioniert, ist ein Aufkleber für zerbrechlichen Inhalt auf Deinem Gepäck. Frag dazu höflich beim Personal an der Gepäckaufgabe nach, ob sie einen Zettel an Deinem Koffer oder Deiner Tasche anbringen können und dafür sorgen, dass das Gepäck vorsichtig bzw. oben eingeladen wird. Meist werden diese Gepäckstücke dann zum Schluss eingeladen und landen somit nach der Ankunft auch wieder zuerst auf dem Gepäckband.

Die zweite Variante funktioniert dagegen immer:

Gepäck wird ins Flugzeug verladen – Wartezeit an der Gepäckausgabe sparen mit genialem Trick
Die Koffer werden von den Gepäckwägen ins Flugzeug verladen. Der Trick ist, dass das eigene Gepäck erst am Ende in den Frachtraum gebracht wird. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
  • Wenn Du Dir sicher sein willst, dass Dein Gepäck wirklich unter den ersten ausgeladen wird, musst Du zu "drastischeren" Maßnahmen greifen. Sorge dafür, dass Dein Gepäck zwangsläufig zuletzt in den Frachtraum gebracht wird, indem Du als Letzter Dein Gepäck aufgibst und eincheckst. So landet Dein Gepäck auf dem letzten Gepäckwagen, wird zuletzt ins Flugzeug geladen und somit zuerst wieder ausgeladen und zum Gepäckband gebracht.
    Aber pass auf, dass Du die Zeit nicht zu knapp kalkulierst und Du immer noch genug Puffer zum Check-In (Passkontrolle) und für den Weg, den Du zum Gate zurücklegen musst, hast. Den Flug zu verpassen, wäre fatal.

Für kurze Trips oder wenn Du nur sehr wenige Utensilien mit auf Deine Reise nimmst, empfiehlt es sich am meisten, nur eine kleine Tasche zu packen, die man dann problemlos als Handgepäck mit in die Maschine nehmen kann. So sparst Du Dir nicht nur die Gepäckaufgabe, sondern auch das Warten am Laufband. Und Du hast am Ende sogar noch ein paar Euro mehr in der Tasche, denn viele Fluggesellschaften bieten mittlerweile Tickets ohne extra Gepäck an.