Neue Browserfunktion

Mit Opera 48 für Android nervige Cookie-Banner blockieren

Mit der jüngsten Opera-Version können Android-Nutzer ihre Daten besser vor dem Zugriff der Website-Betreiber schützen. Das geht, indem sie Cookie-Anzeigen einfach unterbinden. In den Einstellungen ist eine entsprechende Funktion zu finden.

Cookies blocken
Der Opera-Browser für Android ermöglicht es, Cookie-Banner auszublenden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Foto: dpa

Berlin (dpa/tmn) - Cookie-Hinweise sind Fluch und Segen zugleich - die jüngste Version des Opera-Browsers für Android gibt Nutzern nun Kontrolle über sie.

Anzeige

Auf Wunsch lassen sich die manchmal hilfreichen, aber meist nervigen Hinweise über die Cookie-Optionen einer Website einfach ausblenden, erklärt Opera-Mitarbeiter Stefan Stjernelund im Unternehmens-Blog. Die Datensammel-Cookies einer Website werden damit aber nicht gleich automatisch geblockt. Das müssen Nutzer noch selbst im Menü unter der Funktion »Ad blocking« einstellen. Opera 48 gibt es kostenlos im Play Store.

Beitrag im Opera-Blog (Englisch)

Opera-Browser im Play Store