Klose-Comeback verzögert sich - nicht im Kader

Rom (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose muss nach seiner Schulterverletzung weiter auf sein Comeback warten. Der 35-Jährige steht nicht im Kader seines Clubs Lazio Rom für das Heimspiel gegen den Tabellendritten SSC Neapel , wie der Verein mitteilte.

Lazio-Stürmer
Miroslav Klose kann noch nicht gegen den SSC Neapel spielen. Foto: Maurizio Brambatti Foto: dpa

Klose hatte zwar in der vergangenen Woche schon mit der Mannschaft trainiert, ist jedoch noch nicht wieder bei 100 Prozent. Der Stürmer hatte sich beim 1:1 gegen den FC Parma vor drei Wochen die Schulter ausgekugelt.

Anzeige

Sein Comeback soll der frühere Münchner nun voraussichtlich am kommenden Sonntag in der Serie-A-Partie beim FC Turin geben. Die Schulterverletzung ist bereits Kloses zweite Blessur in dieser Saison, zuvor war er wegen einer hartnäckigen Fußverletzung für mehrere Wochen ausgefallen. Der Stürmer hat für Lazio in dieser Saison daher erst neun Liga-Einsätze bestritten und dabei zwei Treffer erzielt.

Kader Lazio Rom