Kalenderblatt 2014: 4. Dezember

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. Dezember 2014:

49. Kalenderwoche

Anzeige

338. Tag des Jahres

Noch 27 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Adolph, Barbara, Christian, Johannes, Osmund

HISTORISCHE DATEN

2013 - Die EU-Kommission bestraft mehrere Finanzinstitute wegen der Manipulation von Zinssätzen mit Rekordbußen von insgesamt 1,7 Milliarden Euro. Darunter ist auch die Deutsche Bank mit einer Strafe von 725 Millionen Euro.

2012 - Auf dem Bundesparteitag der CDU in Hannover wird Angela Merkel mit rund 97 Prozent der Stimmen als Partei-Vorsitzende wiedergewählt.

1999 - Das spanische Familien-Melodram »Alles über meine Mutter« von Pedro Almodovar wird in Berlin mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet.

1974 - Der französische Schriftsteller Jean Paul Sartre besucht im Gefängnis Stuttgart-Stammheim den inhaftierten RAF-Terroristen Andreas Baader.

1964 - Die »Stiftung Warentest« wird gegründet. Bundeswirtschaftsminister Kurt Schmücker (CDU) gibt der Verbraucherschutzorganisation die erste Satzung.

1934 - Aus politischen Gründen tritt der Dirigent Wilhelm Furtwängler als Leiter der Berliner Philharmoniker und Direktor der Staatsoper zurück.

1924 - In Berlin wird die erste deutsche Funkausstellung eröffnet.

1914 - Der mexikanische Revolutionär Francisco »Pancho« Villa erobert mit seinen Truppen die Hauptstadt Mexiko-Stadt.

1154 - Als erster und bis heute einziger Engländer wird Nicholas Breakspear zum Papst gewählt und übernimmt als Hadrian IV. sein Amt.

AUCH DAS NOCH

2002 - dpa meldet: Für 1600 Pfund (2528 Euro) hat das Londoner Auktionshaus Sotheby's die Gummi-Spitzohraufsätze des Vulkaniers »Mr. Spock« vom Raumschiff Enterprise versteigert.

GEBURTSTAGE

1972 - Charly Hübner (42), deutscher Schauspieler (»Unter Nachbarn«)

1964 - Feridun Zaimoglu (50), deutsch-türkischer Schriftsteller (»Hinterland«) 1949 - Jeff Bridges (65), amerikanischer Schauspieler (»The Big Lebowski«)

1933 - Horst Buchholz, deutscher Schauspieler (»Eins, zwei, drei«), gest. 2003

1866 - Wassily Kandinsky, französischer Maler und Grafiker, gest. 1944

TODESTAGE

1993 - Frank Zappa, amerikanischer Rockmusiker (»Wiilie the Pimp«), geb. 1940

1975 - Hannah Arendt, deutsch-amerikanische Philosophin (»Eichmann in Jerusalem: Ein Bericht von der Banalität des Bösen«), geb. 1906