Das große Geflatter

Dass viele Vögel im Winter in den Süden ziehen, weißt du bestimmt. Aber wusstest du, dass auch Schmetterlinge ziemlich lange Reisen unternehmen, um den Winter in wärmeren Gegenden zu verbringen?

Geflatter
All die kleinen schwarzen Punkte auf dem Foto sind Monarchfalter. Foto: Denis Düttmann/dpa Foto: dpa

Die Schmetterlingsart, um die es geht, heißt Monarchfalter. Die Tiere sind orange mit schwarzem Muster und weißen Pünktchen. Den Sommer über leben sie im Norden der USA und in Kanada. Dort liegen mehrere große Seen. Im Herbst fliegen sie in die Wälder des Landes Mexiko. Millionen Monarchfalter sind dann in Schwärmen unterwegs und legen auf ihrer Reise mehrere Tausend Kilometer zurück.

Anzeige

Am Mittwoch berichteten Naturschützer, dass die ersten Falter in Mexiko angekommen seien. Es hieß, sie seien dieses Jahr etwa eine Woche später dran als sonst. Jetzt suchen sie sich dort die besten Plätze, um zu überwintern. Im Frühling geht es dann wieder Richtung Norden.