Bischofswiesen: Mit falschem Führerschein unterwegs

Foto: dpa/Oliver Berg

Bischofswiesen – In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden einen pakistanischen Fahrzeugführer, der mit einem in Deutschland zugelassenen Auto, auf der B20 in Richtung Berchtesgaden unterwegs war.

Bei der Verkehrskontrolle händigte der Mann neben seinem Ausweisdokument einen internationalen pakistanischen Führerschein aus. Dieser wies jedoch mehrere Mängel auf, sodass er genauer überprüft werden musste. Dabei bestätigte sich der Verdacht einer sogenannten „Totalfälschung“. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde wegen einem Vergehens der Urkundenfälschung sowie dem Fahren ohne Fahrerlaubnis eine Sicherheitsleistung erhoben. Nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

Gegen den Fahrzeughalter wurde Anzeige wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet. Pressemeldung der Polizei Berchtesgaden