Adamyan verlässt Regensbur: Wechsel zu Hoffenheim

Regensburg (dpa/lby) - Angreifer Sargis Adamyan verlässt den Fußball-Zweitligisten SSV Jahn Regensburg und wechselt zum Erstligisten TSG 1899 Hoffenheim. Der 25-Jährige erhält einen ab Sommer gültigen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Die Ablöse beläuft sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auf ungefähr 1,5 Millionen Euro. Adamyan war 2017 von Regionalligist TSV Steinbach zum SSV gewechselt. Sein Vertrag bei den Oberpfälzern galt ursprünglich bis Ende Juni 2021. Der armenische Nationalspieler absolvierte insgesamt 65 Zweitligaspiele und erzielte 20 Tore.

Sargis Adamjan
1. FC Köln - Jahn Regensburg. Regensburgs Sebastian Stolze und Sargis Adamjan (r) jubeln nach dem Treffer zum 0:2. Foto: Marius Becker Foto: dpa

»Sargis hat in seinen beiden Jahren beim Jahn mit eindrucksvollen Leistungen das Tor zur 1. Bundesliga für sich aufgestoßen. Hoffenheim darf sich deshalb auf einen tollen Spieler freuen. Wenn Sargis auch zukünftig beharrlich an sich arbeitet, dann ist seine Entwicklung noch lange nicht am Ende«, sagte Jahn-Geschäftsführer Christian Keller, der zuvor schon Coach Achim Beierlorzer an den 1. FC Köln verloren hatte.

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

Saisonstatistik Jahn

Beierlorzer-Profil