Abkühlung, Wind und Regen

Endlich Regen! So etwas sagen Erwachsene in Deutschland normalerweise selten. Wer wird schon gerne nass? Doch nach der Hitze in letzter Zeit waren viele froh über eine Abkühlung.

Feuerwehrauto
Gewitter haben in einigen Orten Äste abgeknickt. Foto: Sebastian Stenzel/Wiesbaden112.de/dpa Foto: dpa

An einigen Orten brachten die Gewitter am Donnerstag und Freitag aber nicht nur ein paar Tropfen mit, sondern auch ziemlich viel Wind. Äste brachen von den Bäumen ab, Gerüste wurden umgeweht.

Anzeige

Tausende Menschen, die am Freitag verreisen wollten, steckten fest. Wegen der Unwetter fuhren viele Züge nicht. Auch einige Straßen wurden gesperrt oder waren nur schwer befahrbar. Der Wind wirbelte teilweise so viel Staub auf, dass man fast nichts mehr sehen konnte.

Am Wochenende beruhigt sich das Wetter an vielen Orten wieder. Außerdem ist es nicht mehr ganz so warm wie zuletzt. Zumindest bis Montag: Dann wird es etwa im Osten des Landes wieder heiß.