Verdächtige Masse klebt am Auto - es war nur Lebkuchen

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv Foto: dpa

Marktoberdorf (dpa/lby) - Ein Autofahrer hat im schwäbischen Marktoberdorf eine klebrige Masse an seinem Auto entdeckt - und mit seinem Verdacht auf kriminelle Machenschaften einen Polizeieinsatz ausgelöst. Unter dem Türgriff seines in einer Tiefgarage geparkten Fahrzeugs befand sich das für ihn undefinierbare Material. Die alarmierte Polizei konnte allerdings schnell Entwarnung geben, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Die verdächtige Masse entpuppte sich nämlich als Lebkuchen. An zwei weiteren Fahrzeugen fanden die Polizisten ebenfalls das Gebäck: Ein Lebkuchen war sogar weihnachtlich dekoriert, der dritte steckte im Auspuff eines Autos. Es habe sich möglicherweise um einen Scherz von Kindern oder Jugendlichen gehandelt, vermutete der Sprecher. Weitere Ermittlungen wurden nicht eingeleitet. Schaden entstand nicht.

Anzeige