Suche nach vermisster Brigitte Volkert geht weiter

Burgsinn (dpa/lby) - Im Vermisstenfall Brigitte Volkert hat die Polizei am Freitag erneut einen Wald in Burgsinn (Landkreis Main-Spessart) abgesucht. Bereits am Donnerstag waren die Ermittler dort mit einer Hundertschaft unterwegs gewesen. Am Mittwochabend hatte die ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY ...ungelöst» den Fall der seit 13 Jahren vermissten Frau aufgegriffen. Daraufhin gingen mehrere Hinweise bei der Polizei ein.

Polizei durchsucht Waldgebiet
Ein Polizeihubschrauber kreist über einem Waldstück. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv Foto: dpa

Um den neuen Spuren nachzugehen, hat die Kripo Würzburg eine «Soko Burgsinn» gegründet. Die Sonderkommission ermittelte bereits 2005 zum Verschwinden der damals 27-Jährigen, wurde allerdings im Jahr darauf aufgelöst.

Anzeige

Die vierfache Mutter Brigitte Volkert hatte Ende November 2005 ihr Wohnhaus verlassen und war nicht mehr zurückgekehrt. Die Behörden gehen von einem Verbrechen aus.

Hintergründe zum Vermisstenfall