Schwerer Gegenstand auf fahrendes Auto geworfen

Hirschaid (dpa/lby) - Mit dem Schrecken ist ein 53-jähriger Mann in Oberfranken auf der Autobahn 73 Richtung Nürnberg davongekommen. Bei rund 130 Stundenkilometern sei ein Stein oder ein anderer schwerer Gegenstand im Bereich der Ausfahrt Hirschaid von einer Brücke auf die Autoscheibe geworfen worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Fahrer blieb bei dem Vorfall am Mittwochnachmittag unverletzt, weil das Glas den massiven Aufprall aushielt. Der Fahrer hatte an der Brücke den Angaben zufolge keine verdächtigen Menschen wahrgenommen. Eine Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Ergebnis.