Schuss vor Pizzeria: Betrunkener muss in Gewahrsam

Schweinfurt (dpa/lby) - Eine Schreckschusspistole hat ein Betrunkener vor einer Schweinfurter Pizzeria abgefeuert und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Einsatzkräfte nahmen den 47-Jährigen fest, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zeugen hatten am Donnerstag einen Knall gehört und den Notruf gewählt. Beamte nahmen den Mann vor Ort fest. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten einige Knallkartuschen und einen Schreckschussrevolver. Der Mann musste die Nacht in Gewahrsam verbringen. Den Ermittlern zufolge war er mit 3,0 Promille deutlich betrunken. Warum er den Schuss abfeuerte, war unklar.

Handschellen liegen auf einem Tisch
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild Foto: dpa