Mittermaier und Neureuther werden Ehrenbürger von Garmisch

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Die Ski-Idole Rosi Mittermaier (68) und Christian Neureuther (70) werden Ehrenbürger von Garmisch-Partenkirchen. Die Eltern des mittlerweile zurückgetretenen Alpin-Stars Felix Neureuther erhalten im Rahmen einer feierlichen Zeremonie am 22. Juni (13.00 Uhr) die Ehrenbürgerurkunde und tragen sich anschließend ins Goldene Buch des Marktes Garmisch-Partenkirchen ein. Dies teilte das Rathaus am Freitag mit.

Die ehemalige Skirennläuferin Rosi Mittermaier
Die ehemalige Skirennläuferin Rosi Mittermaier. Foto: Henning Kaiser/Archivbild Foto: dpa

»Rosi Mittermaier und Christian Neureuther sind die besten Botschafter, die man sich für unseren Ort wünschen kann«, erklärte Bürgermeisterin Sigrid Meierhofer. »Mit ihrem Namen ist auch immer Garmisch-Partenkirchen verbunden, und dafür sind wir ihnen sehr dankbar.«

Christian Neureuther war in seiner Karriere einer der populärsten deutschen Skifahrer. Bei den Olympischen Winterspielen von 1976 und 1980 erreichte er im Slalom jeweils den fünften Platz. Seit 1980 ist er mit Rosi Mittermaier verheiratet. Mittermaier war weitaus erfolgreicher als ihr Mann und wurde 1976 in Innsbruck sogar Doppel-Olympiasiegerin.

Infos zu Felix Neureuther

Homepage Garmisch-Partenkirchen