Milchlaster kracht in Linienbus: Drei Verletzte

Mitwitz (dpa/lby) - Mit einem Milchlaster ist in Oberfranken ein Mann in einen Linienbus gekracht. Er wurde dabei schwer verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Fahrer des Linienbusses und der einzige Fahrgast wurden leicht verletzt.

Der Busfahrer hatte auf der Staatsstraße bei Mitwitz (Landkreis Kronach) am Freitag abgebremst, um abbiegen zu können, als es zu dem Aufprall kam. Der Fahrer des Milchlasters wurde im Führerhaus eingeklemmt und konnte erst nach etwa eineinhalb Stunden befreit werden. Der 45-Jährige wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 220 000 Euro.

Anzeige