Lastwagen verliert 700 Liter Bier

Polizeiabsperrung
Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». Foto: Patrick Seeger/Archivbild Foto: dpa

Kulmbach (dpa/lby) - Wegen eines gebrochenen Holzbalkens an einem Laster haben sich im oberfränkischen Kulmbach rund 700 Liter Bier und unzählige Glasscherben auf einer Straße verteilt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 57-jährige Fahrer am Freitag - mit normaler Geschwindigkeit - in eine Rechtskurve, als der Balken brach, der eigentlich die Ladung sichern sollte. Die Bierkästen seien daraufhin von der Ladefläche gerutscht. Weil sich das Bier und die Scherben auf der kompletten Fahrbahn verteilten, war die Straße im Stadtzentrum fast drei Stunden lang gesperrt.