Hildmann verpasst Auftaktsieg: 0:0 gegen Würzburg

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Sascha Hildmann hat bei seinem Einstand als Trainer des 1. FC Kaiserslautern einen Sieg verpasst. Der Fußball-Drittligist kam am Samstag vor 17 638 Zuschauern gegen die Würzburger Kickers nicht über ein 0:0 hinaus. Die Pfälzer warten somit seit drei Heimspielen auf einen eigenen Treffer und verlieren durch das fünfte sieglose Spiel in Serie weiter an Boden zu den Spitzenplätzen.

In der ersten Partie nach der Entlassung von Trainer Michael Frontzeck agierte Lautern offensiver und zielstrebiger als zuletzt, ließ jedoch viele hochkarätige Möglichkeiten liegen. Die Gäste aus Würzburg, bei denen Janik Bachmann Gelb-Rot (87. Minute) sah, kamen insbesondere nach der Pause zu guten Chancen.

Anzeige

Vereinsmitteilung zum Trainerwechsel

1. FC Kaiserslautern auf Twitter

Spielplan 1. FC Kaiserslautern