Fliegerbombe in München entschärft

München (dpa/lby) - Eine US-amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Freitag in München entschärft worden. Dies teilte die Polizei am Abend über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Nach Angaben der Feuerwehr war die 250 Kilogramm schwere Bombe auf einer Baustelle freigelegt worden. Angrenzende Firmen und eine Berufsschule, die sich im Sicherheitsradius von 300 Metern befanden, wurden vorübergehend geräumt, eine Straße wurde gesperrt.

Flatterband
Eine Flatterband mit der Aufschrift Polizeiabsperrung weht im Wind. Foto: Matthias Balk/Archiv Foto: dpa

Mitteilung der Feuerwehr

Anzeige