Elf Menschen bei Brand verletzt

Fürth (dpa/lby) - Elf Menschen sind bei einem Brand in einem Wohnhaus im mittelfränkischen Fürth verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitten sie Rauchvergiftungen. Acht von ihnen kamen ins Krankenhaus. In dem Haus seien zwölf Menschen gewesen, als das Feuer in der Nacht zum Donnerstag in einer Wohnung im Erdgeschoss ausbrach, sagte ein Sprecher. Einige Bewohner konnten sich selbst ins Freie retten, die anderen wurden von der Feuerwehr aus dem Gebäude gebracht. Der Schaden wurde auf mindestens 100 000 Euro geschätzt. Die Ursache der Flammen war zunächst unklar.

Ein Feuerwehrwagen
Ein Feuerwehrwagen fährt über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/Archiv Foto: dpa

Mitteilung

Anzeige