EHC München muss Ausfall von Mitchell verkraften

München (dpa/lby) - Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München muss einen schwerwiegenden Ausfall verkraften. Topscorer John Mitchell hat sich beim 0:0 im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Red Bull Salzburg am vergangenen Dienstag eine Beinverletzung zugezogen. Der Angreifer falle mehrere Wochen aus, teilte sein Verein am Freitag mit. Mitchell wird damit auch das Rückspiel gegen Österreichs Topclub am Mittwoch (20.20 Uhr) in Salzburg verpassen.

Der 33 Jahre alte Kanadier kam im Sommer von den Nürnberg Ice Tigers zum deutschen Meister. In bislang 47 Pflichtspielen erzielte er elf Tore. Hinzu kommen 36 Assists. Sowohl in der DEL als auch in der Champions League ist Mitchell damit Münchens Topscorer.

Anzeige

Verteidiger Daryl Boyle fällt nach einer Verletzung im Spiel gegen die Straubing Tigers am vergangenen Sonntag zumindest noch für die beiden DEL-Auswärtspartien in Krefeld und Düsseldorf aus.

Spielplan Red Bull München

Kader Red Bull München

Mitteilung zu Mitchell