Drogenfund bei Razzia in Neu-Ulmer Wohnheim

Neu-Ulm (dpa/lby) - Mit einem Großaufgebot hat die Polizei in einem Wohnheim in Neu-Ulm nach Drogen gesucht. Die Ermittler fanden am Freitagabend Betäubungsmittel und eine fünfstellige Summe Bargeld, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Drei Verdächtige wurden vor Ort festgenommen. Gegen sie lag bereits ein Haftbefehl vor. Einem der Männer wird Handel mit Marihuana vorgeworfen, bei den anderen beiden Männern fanden die Polizisten größere Mengen Betäubungsmittel. Sie sitzen seit Samstag in Untersuchungshaft. Die drei Männer sollen die Unterkunft als Drogenumschlagplatz genutzt haben.

Ein Blaulicht
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv Foto: dpa

Ins Visier der Ermittler rückten zudem drei weitere Verdächtige, die nicht in dem Wohnheim lebten. Sie wurden festgenommen.

Anzeige

PM