Dahlmeier in Ruhpolding dabei: Lesser und Schempp fehlen

Ruhpolding (dpa) - Mit Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier, aber ohne Erik Lesser und Simon Schempp bestreiten die deutschen Skijäger den Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. Die siebenmalige Weltmeisterin Dahlmeier gehört wie Vanessa Hinz wieder zum National-Team, nachdem das Duo in Oberhof gefehlt hatte. Das teilte der Deutsche Skiverband am Montag mit. Schempp hatte beim ersten Heim-Weltcup am vergangenen Wochenende über Probleme geklagt, Lesser war am Samstag erstmals Vater geworden und verzichtet auf einen Start.

Die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier in Aktion
Die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier in Aktion. Foto: Alberto Pizzoli/Archiv Foto: dpa

Auch wenn die traditionelle Eröffnungsfeier am Dienstag wegen der schwierigen Wetterlage in den Alpen abgesagt wurde, sollen die Weltcup-Rennen planmäßig über die Bühne gehen. »Das Wettkampfprogramm bleibt nach momentanem Stand unverändert«, sagte Borat Nunar, der Renndirektor des Biathlon-Weltverbandes IBU, am Montag. Am Mittwoch und Donnerstag stehen die Sprintwettkämpfe der Männer und Frauen (jeweils 14.30 Uhr/ARD und Eurosport) in der Chiemgau-Arena auf dem Programm. Der Weltcup endet am Sonntag mit den beiden Massenstart-Wettkämpfen.

Anzeige

Videobotschaft Pichler

Weltcup Ruhpolding

Landkreis Traunstein