Brand in Wohnhaus: 50 Bewohner in Sicherheit gebracht

Dietmannsried (dpa/lby) - Mehr als 50 Menschen hat die Feuerwehr beim Brand eines Wohnhauses in Dietmannsried (Landkreis Oberallgäu) in Sicherheit gebracht. Das Feuer in dem siebenstöckigen Gebäude war am Mittwochabend im Erdgeschoss ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Brandursache sei nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt gewesen. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner konnten wenig später zurück in ihre Wohnungen. Den Schaden schätzten die Ermittler auf mindestens 60 000 Euro.

Mitteilung Polizei

Anzeige