Bodycams für Sicherheitsleute am Münchner Hauptbahnhof

Eine Bodycam an einer DB-Sicherheitsweste
Eine Person der DB-Sicherheit steht trägt eine Bodycam an der Weste. Foto: Christian Charisius/Archiv Foto: dpa

München (dpa/lby) - Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn (DB) tragen am Münchner Hauptbahnhof fortan Bodycams. Nach Berlin, Köln, Nürnberg, Hamburg und Frankfurt ist München die sechste Stadt, in der das Unternehmen die Technik einsetzt. »Bodycams sichern Beweismaterial und schützen vor Angriffen. Das bedeutet mehr Sicherheit für DB-Mitarbeiter und Bahnkunden«, teilte Bahn-Sicherheitschef Hans-Hilmar Rischke mit. Die bisherigen Erfahrungen seien durchweg positiv: »Sicherheitsteams mit Bodycam wurden nicht angegriffen«, so Rischke.

Anzeige