Betrunkener wirft Kieselsteine auf Fahrzeuge

Neu-Ulm (dpa/lby) - Mit fast drei Promille Alkohol intus hat ein 37-Jähriger im schwäbischen Neu-Ulm Kieselsteine auf vorbeifahrende Fahrzeuge geworfen. Zuvor war der Mann bereits mit seinem Fahrrad von Beamten gestoppt worden, weil er Schlangenlinie gefahren war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Weil der Mann trotz des hohen Alkoholpegels am Mittwoch in guter Verfassung war, durfte er die Polizeiwache - ohne sein Fahrrad - zunächst wieder verlassen. Nach der Aktion mit den Kieselsteinen musste er dann allerdings doch eine Nacht in Gewahrsam verbringen.

Polizei
Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug «Polizei» zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv Foto: dpa