Bayerische Landwirtschaft profitiert vom Schnee

München (dpa/lby) - Während in einigen Teilen des Freistaats Katastrophenalarm herrscht, freuen sich die Bauern in Bayern über den vielen Schnee. »Auf den Feldern und in den Wäldern wird die Feuchtigkeit wegen der starken Dürre im letzten Jahr dringend benötigt,« sagte eine Sprecherin des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) am Freitag in München. »Zudem sprengt der Frost den Boden der Äcker auf, wodurch die Erde weich und besonders gut für die nächste Aussaat wird.«

Anzeige